Blog Juwelier Schell

Die Sportlichen unter uns wissen es, Couchpotatoes ahnen es: Auf das Stretching kommt es an!

Wer Muskeln und Bänder geschmeidig halten möchte, sollte sich regelmäßig dehnen und strecken. Dies sorgt zusätzlich für Wohlbefinden und gibt uns das Gefühl, etwas Gutes für den Körper getan zu haben.

Das geht übrigens auch mit Schmuck und ist – by the way – unsere leichteste Übung! Man nehme ein edles Stretch- oder Flexiband… und fühlt sich gleich im siebenten Himmel!
Lässiger Luxus zum Wohlfühlen, mit Diamanten, Farbedelsteinen oder ganz schlicht, einfach anzulegen und mit extrem hohem Tragekomfort.

Theoretisch könnte man jetzt fast schon Sport mit diesem Schmuck treiben, aber auch nur fast. 😉

Vorheriger Beitrag
Es ist Zeit für Leichtigkeit
Nächster Beitrag
Weil ich es mir Wert bin – beschenk Dich selbst

Neuigkeiten